Nerhmen Sie noch chemische Konservierungsmittel?

 

Auch Salz ist ein Konservierungsmittel. Solange es nicht fabrikatorisch verändert ist, wird ein naturbelassenes Salz wegen des Anteils von natürlichen Spurenelementen jedoch sehr gut vertragen und führt auch im Normalfall nicht zu Krankheitssymptomen. Meersalze stehen durch die Verschmutzung der Ozeane im Verdacht, Schwermetalle zu enthalten. Auf Nummer sicher geht man deshalb mit unraffinierten Steinsalzen ohne jegliche weitere Zusätze aus Jahrmillionen alten Salzstollen. Die Natur hat in Vollsalzen alle Spurenelemente eingebracht, die wir benötigen. Die innewohnenden hohen Ordnungskräfte helfen dem unausgeglichenen Menschen wieder in seine Ordnung zu kommen.

 

Auch der regelmäßige Aufenthalt in einer Salzgrotte stärkt die Abwehrkräfte und fördert die Entspannungs- und Regenerationsfähigkeit.

 

Weiter >>> Das richtige Fett

 

Salzgrotte in Ostfildern...