Die Lichtwurzel - ein Übergangshelfer auf dem Weg zur Lichtnahrung?

 

Die männliche Pflanze dieser chinesischen Yamsart, in China Shan Yao (Bergmedizin) genannt, ist schon von der messbaren Seite vielseitig und hat lt. Dr. Rudolf Steiner  als einzige die Fähigkeit, den Lichtäther zu speichern, diesen an den Menschen direkt weiterzugeben und damit seine Denkkraft zu stärken. 

 

Machen Sie noch halbe Sachen?

 

Wer bewusst seine materielle Nahrung wählt, wird auch nicht jede geistige Nahrung akzeptieren, die ihm durch allerlei Medien lautstark angepriesen wird. Das muss nicht mit einen Verlust von Unterhaltungswert einhergehen, wenn man - so wie bei einer Ernährungsumstellung - darin eine Befreiung erkennen kann. Eine Befreiung, die einem die eigene Situation bewusst macht, was unmittelbar zur spannenden Lösungssuche führt.  Denn nichts ist so interessant wie das wahre Leben.

 

 Weiter >>> Energie Lecks