Progressive Muskelentspannung und autogenes Training heißen die im Westen vorwiegend ausgeübten Techniken. Im Gegensatz zu den fernöstlichen Ansätzen entstammen sie nicht einer religiösen, sondern eher einem therapeutischen Ansatz.

 

Kontemplation heißt die Technik, die in westlichen Kulturen mit religiösen Weltanschauungen in Verbindung gebracht wird und heute noch, zunehmend auch gemeinsam mit fernöstlichen Techniken, in den Klöstern gelehrt wird.

 

Anthroposophische Meditation hat zum Ziel, dass sich der Meditierende selbst zum Erwachen gegenüber den unbemerkten Erlebnissen des gewöhnlichen Erkennens bringt.

 

Entspannung, Verbesserung des Befindens, die Stärkung der eigenen Präsenz und der Abwehrkräfte durch Innenschau sind allen gemeinsame Ziele, die unterstützt durch das magnetfeldausgleichende Erdungssystem TerraPro leichter erreicht werden können.

  

Weiter >>> Kraftorte