Nährstoffdepots

Durch Fehlernährung entstehen Mangelerscheinungen, die sich als Zivilisationskrankheiten zeigen können. Das gilt insbesondere in einer Welt, in der Gifte vorherrschen.  Die Funktion der Entgiftungsorgane verlangt deren regelmäßige Reinigung und eine optimale Versorgung mit qualitativ hochwertigen vitalisierenden Substanzen wie Vitaminen, Spurenelementen usw.  

 

Allein aus der herkömmlich erzeugten Nahrung ist diese Voraussetzung kaum noch zu schaffen. Es kann daher - je nach Fortschreitens der Degeneration - notwendig sein, zeitweise natürliche Nahrungsergänzungen mit guter Bioverwertbarkeit zu sich zu nehmen.

 

Während die Bioverwertbarkeit der Nahrung sich auf dem Zustand der Lebenskraft im Lebensmittel bezieht, beleuchtet die Bioverwertungsfähigkeit des Organismus den aufnehmenden Körper, insbesondere dessen Darm.

 

Damit kommt zum Ausdruck, dass eine optimale Ernährung einen denaturierten Körper genauso wenig in kurzer Zeit aufrichten kann wie ein denaturierte Ernährung einen bisher gut ausgerüsteten Körper mittelfristig in diesem Zustand halten kann.

 

Durch die fortschreitende Vergiftung unserer Mitwelt leiden beide Faktoren.

 

Die Fragen Demenz oder nicht,  Rollator oder nicht usw.  entscheiden sich meist nicht erst im hohen Alter. Also: rechtzeitiger Beginn mit Entgiftung bewahrt die Gesundheit.

 

Weiter >>> Unternehmerberatung